Logo

Gudrun Müller - Arbeitszeiterfassung - Hilfe

Inhalt der Hilfe



Fenster Mitarbeiter bearbeiten

Ziel

Erfassen der Mitarbeiterdaten

Aufruf

Aus dem Fenster Mitarbeiter verwalten

Abbildung

Abbildung des Fensters

Möglichkeiten

Personalnummer angeben/ändern

Die Personalnummer ist eine interne Nummer zur Sicherstellung der Eindeutigkeit der Mitarbeiter. Diese wird automatisch durchnumeriert.
Sie können hier auch die Nummer Ihres Abrechnungssystems verwenden.
Die Personalnummer wird für die Sortierung in der Liste der Mitarbeiter verwendet.

Empfehlung:
Vergeben Sie die Personalnummern entsprechend der Qualifikation Ihrer Mitarbeiter - dann stehen diese in einer sinnvollen Reihenfolge in den Auswertungen.
Die Personalnummern werden nur für die Sortierung verwendet.
Sie können jederzeit geändert werden.

Namen festlegen

Hier geben Sie den Namen des Mitarbeiters an, der auf allen Ausdrucken verwendet wird.

Zusatzinfo festlegen

Hier können sie zusätzliche Informationen für den Mitarbeiter hinterlegen.
Diese Feld wird für den Datenimport als weitere mögliche Identifikation des Mitarbeiters verwendet. Hinterlegen Sie hier z.B. die Telefonnummer.
Außerdem wird es in der Mitarbeiter-Kostenauswertung mit ausgegeben.

Abteilung

Zusätzliches Feld zur Sortierung und Gruppierung der Mitarbeiter im Monatsabschluss.

Eintritt

Hinterlegen sie hier das Eintrittsdatum. Danach können die Mitarbeiter in der Übersicht sortiert werden.
Außerdem wird es in der wöchentlichen Mitarbeiterbewertung mit ausgegeben und in der Monatsauswertung berücksichtigt.

Probezeit

Hinterlegen sie hier, ob der Mitarbeiter sich noch in der Probezeit befindet.
Daraus werden in der Übersicht die Resttage der Probezeit errechnet.
Außerdem wird es in der wöchentlichen Mitarbeiterbewertung mit ausgegeben.

Austritt

Hinterlegen sie hier das Austrittsdatum. Danach können die Mitarbeiter in der Übersicht sortiert werden.
Außerdem wird es in der wöchentlichen Mitarbeiterbewertung mit ausgegeben und in der Monatsauswertung berücksichtigt.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2018
Copyright © Gudrun Müller 2005-2019